Website Plagiathek > Alles zum Thema Textplagiat

Vorwort

Der Raub an fremdem geistigen Eigentum ist kein neuzeitliches Phänomen. Durch das Internet hat das Problem des Plagiierens jedoch eine neue Dimension erreicht.

In Sekundenschnelle findet man Arbeiten zu jedem Thema. Anstelle von selbständigem Denken und eigenständigem Arbeiten tritt die verlockende Textsuche in Suchmaschinen wie Google oder Yahoo. Texte werden dabei direkt aus der Quelle, wie z. B. Wikipedia übernommen oder aus mehreren Quellen vermischt.

Dieses Vergehen resultiert nicht zwangsläufig aus Absicht, sondern oft aus Unwissenheit. Deshalb sind das Aufzeigen von richtigen Zitierweisen und eine Aufklärung über die Konsequenzen des Plagiierens besonders wichtig.