Website Plagiathek > START > Beitrag anzeigen

Digitale Schulbücher

14.02.2012 01:00

Das Konzept von online verfügbaren Schulbuch-Wissen ist nicht weit her geholt:

Auch Lehrer und Schüler sollen in Zukunft plattformunabhängig auf Schulbücher zugreifen können - entweder online via log-in oder offline via einer Open-Source Software. (www.digitale-schulbuecher.de)

Im Zeitalter von Wikipedia & Co. stand die Idee schon länger im Raum, auch Schul(buch)wissen via kollaborativer Internetseite aufzubauen und anzubieten.

Die Schulbuchverlage haben dieser Entwicklung nun vorgegriffen und zusammen mit der VdS Service GmbH auf der Didacta eine Online-Lösung präsentiert. Geschäftsführer Christoph Schönborn sagt dazu: "Digitale Schulbücher hat die Bedürfnisse von Lehrern und Schülern im Blick: Die Lösung ist auf die Schulpraxis ausgerichtet." Lesen Sie das ganze Interview auf bildungsklick.de.

Man darf auf die Entwicklung dieses zeitgemäßen Ansatzes gespannt sein. Das Modell wird in den nächsten Monaten von den ersten Nutzern auf den Prüfstand gestellt. Es soll zu Beginn des Schuljahres 2012/2013 eingeführt werden.

Zurück

Einen Kommentar schreiben